Geschichten aus der Beratung 

 

Sie wollen wissen,

 

  • was genau in der Bildungsberatung passiert? 
  • wie Ihnen bei der Entscheidungsfindung geholfen wird? 
  • wie wir Sie bei Bewerbungsprozessen und der Sprachkursauswahl unterstützen?

 

In der Reihe Geschichten aus der Beratung verdeutlichen wir, wie eine Beratung bei uns aufgebaut ist, was Sie erwarten können und mit welchen Mitteln die Bildungsberater/innen Ihnen bei der Entscheidungsfindung helfen. 

 

Den Anfang macht ein Beispiel aus der Mobilen Bildungsberatung für Geflüchtete Menschen. 

 

Der Weg einer syrischen Pharmazeutin in Beschäftigung
Eine junge Mutter aus Syrien möchte sich gerne weiter qualifizieren, um in Deutschland Arbeit zu finden oder gar ein Aufbaustudium beginnen zu können. Sie hatte davon gehört, dass man z. B. eine Berufsausbildung zum PTA machen könne, um qualifizierte Arbeit zu finden - dabei hat die junge Frau einen Studienabschluss in Pharmazie. Ihre tatsächliche Qualifikation spricht eigentlich für einen höheren Bildungs- und Berufsweg...
Die syrische Apothekerin.pdf
PDF-Dokument [795.8 KB]
Mohamad möchte wieder zur Schule gehen
Der 20-jährige Mohamad aus Afghanistan kam mit dem Anliegen in die Bildungsberatung, dass er gerne wieder zur Schule gehen möchte. Ich nahm daraufhin Kontakt mit dem Büro der zentralen Klärungsstelle für Neuzugänge (Schulverwaltung OSZ) auf, um die Aufnahmemöglichkeiten in eine Willkommensklasse in Mohamads Wohnortsnähe zu erfragen...
Mohamads_Schulwunsch.pdf
PDF-Dokument [736.6 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© DQG mbH